Logo: 5 Tage schlauer

Themenjahr 2018: Industrialisierung und soziale Bewegungen in Thüringen

«Industriekultur»: Wer dieses Stichwort hört, wird als Erstes an die große Ballungszentren Westdeutschlands denken. Mit solcherlei Missverständnissen aufzuräumen ist einer der Ansprüche, die sich das «Themenjahr 2018: Industrialisierung und soziale Bewegungen in Thüringen» gesetzt hat. Denn ganz gleich, ob es um die industrielle Entwicklung, die Entstehung sozialer Bewegungen oder allgemein die kulturellen Entwicklung geht, die Deutschland und Europa zu dem gemacht haben, was sie heute sind: Am Freistaat im Herzen Europas führt bei kaum einer dieser Themen ein Weg vorbei.

  • Staumauer Ohratalsperre bei Luisenthal

    Ohratalsperre Luisenthal (Quelle: Horst Gröner )

  • Obstplantage im Nebel bei Großfahner

    Fahner Höhe (Quelle: ScottyScout )

  • Außenansicht der denkmalgeschützten Kunst- und Senfmühle Kleinhettstedt im Ilmtal

    Kunst- und Senfmühle Kleinhettstedt (Quelle: Ulf Morgenroth )

  • Schauhalle der Gläsernen Porzellanmanufaktur

    Gläserne Porzellanmanufaktur Rudolstadt (Quelle: Porzellanfabriken Christian Seltmann GmbH )

  • Museum Automobile Welt Eisenach in einer ehemaligen Werkhalle des Automobilwerkes

    Automobile Welt Eisenach (Quelle: Rainer Salzmann )

  • Verwaltungsgebäude Uhrwerk Ruhla

    Garde Uhrenwerk und Uhrenmuseum Ruhla (Quelle: Heidi Pinkepank )

  • Kalksteinfelsen im Naturschutzgebiet Pennickental im Stadtgebiet Jena

    Naturschutzgebiet Pennickental (Quelle: André Nawrotzki )

  • Industriearbeiter bei der Bratwurstherstellung (historische Aufnahme)

    1. Deutsches Bratwurstmuseum Holzhausen (Quelle: Freunde der Thüringer Bratwurst e.V. )

  • Gebäudefront und Eingang Deutsches Versicherungsmuseum Gotha

    Deutsches Versicherungsmuseum Gotha (Quelle: Horst Gröner )

  • Braumanufaktur-Gründer Hendrik Schliewenz und Christoph Zimmermann

    Braumanufaktur Schmalkalden (Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden )

Logo: 5 Tage schlauer